image
Ich stehe Ihnen bei Fragen und Terminvereinbarung
gerne zur Verfügung.

Mobil: +49 (0)172 243 44 88
E-Mail: info@dr-matejic.com
Search
 
Dr. Branislav Matejic / Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Die Nase stellt ein sehr auffälliges Merkmal in einem Gesicht und ist aus der Schönheitsbetrachtung eines Gesichts nicht weg zu denken. Die zentrale Position der Nase verlangt sein Attribut. Nicht selten werden die Charakterzüge als auch Attraktivität eines Gesichts damit bemessen.

Ob Hockernase, Breitenase, Langenase, klobige Nasenspitze, Kurzenase, Sattelnase, Schiefnase oder eine andere, die Nasenformkorrektur gehört in die Hände eines sehr erfahrenen Plastischen Chirurgen. Ein dreidimensionales Denken und ein Vorstellungvermögen des Operateurs als auch sehr guten anatomischen Kenntnisse sind bei diesem Eingriff gefragt.  Wie eine Nase später aussehen wird, muss man  die Geduld bewahren, da einige Monate vergehen werden bis die Nase die endgültige Form eingenommen hat. 

Der Eingriff wird in Vollnarkose vorgenommen. Ein stationärer Verlauf  von 1 – 2 Tage ist notwendig. Der Patient bekommt einen sehr kleinen, unsichtbaren Schnitt am Nasensteg  von wo aus weitere Schnitte in der Nase selbst und hiermit völlig unauffällig verlaufen. Es wird je nach Bedarf die knorpelige- und/oder- die knöcherne Nase eingegangen so, dass postoperativ eine völlig neue und möglichst nach dem Wunsch des Patienten entsprechende Nasenform entsteht. Bei Verschmälerung der knöchernen Nase werden zusätzlich zwei kleine Stichinzisionen an den Seiten gelegt. Gegen die Schmerzen wird ein schmerzstillendes  Medikament direkt postoperativ verabreicht. Weitere Medikamentengabe bis auf das Antibiotikum ist nicht notwendig.

In manchen Fällen wird ein zusätzliches Knorpelteil als Ersatzteil aus dem Ohrmuschel oder Rippen genommen um verlorene Formen und Defekte wieder herstellen zu können.

Der Nasengips als Plastikschiene wird für 2 Wochen postoperativ  getragen. Mit einer Schwellung von 4-8 Wochen ist zu rechnen. Die Blutergüsse vergehen nach 14 Tagen.

Eine Sportkarrenz von 4 -6 Wochen wird angeordnet.

Bei kleinerer Unregelmäßigkeit des Nasenrückens, hat sich in den letzten Jahren als minimal invasive Maßnahme die Hyaluron-Unterspritzung der betroffenen Stellen als sehr nützlich erwiesen. Diese Behandlung wird ambulant und mit lokaler Betäubung der Haut durchgeführt.

Behandlungsanfrage

Zusammenfassung

Behandlungsdauer: 2 -3 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Schmerzen: leichte postoperative Schmerzen
Arbeitsunfähigkeit: 2 – 3 Wochen
Wirkungseintritt: nach 2 -3 Wochen
Fäden: nach 10-12 Tagen
Haltbarkeit: über 10 Jahre
Narben: kaum sichtbar
Aufenthalt: 1-2 Tage Stationär
Schutzmaßnahmen: Plastikgipsschiene 2 Wochen
Sportkarenz: 4-6 Wochen

Der Eingriff ist mit Lidkorrektur kombinierbar

Lidkorrektur